Schließung der Kinderwunschklinik

In der letzten Woche hat unsere KiWu-Klinik in NL die Tore dicht gemacht. Laufende Behandlungen werden noch zu Ende geführt, aber dann ist bis auf weiteres zu. Um so mehr sind wir erleichtert, dass wir uns momentan über die Schwangerschaft freuen können, und um so mehr hoffen wir auch, dass jetzt alles gut geht. Schon in den letzten Wochen haben wir mit Sorge die zunehmenden Grenzschließungen beobachtet und uns gefragt, was eigentlich im Falle einer laufenden IVF-Behandlung passieren würde (die bei Cleo geplant war für den Fall, dass der letzte Versuch nicht geglückt wäre). Man im schlimmsten Falle den Punktionstermin nicht wahrnehmen könnte, weil man nicht mehr einreisen darf. Und jetzt sind zwar die Grenzen noch nicht dicht, dafür aber die Klinik. Damit ist aber leider auch unsere Option, noch eine letzte IVF bei mir durchzuführen für eine mögliche spätere Kryobehandlung für Kind 3 in weite Ferne gerückt. Aktuell ist unklar, wie lange diese Maßnahmen in NL bestehen bleibt.

Ich bin mir sicher, dass viele andere Paare aktuell ebenfalls Schwierigkeiten haben, etwa weil sie die gewünschte Behandlung im Ausland nicht in Anspruch nehmen können oder auch weil KiWus in Deutschland vorübergehend nicht behandeln. Eine belastende Situation, wie alle sich vorstellen können, die schon mal die quälende Warterei auf die nächste Chance kennenlernen mussten. Gleichzeitig ist mir natürlich bewusst, dass es für viele Menschen jetzt weit dringlichere Probleme gibt. Ausgesetzte Kinderwunschbehandungen sind nur einer der vielen Kollateralschäden dieser ganzen Corona-Krise – und nichts desto trotz für die Betroffenen sehr frustrierend.

5 Gedanken zu “Schließung der Kinderwunschklinik

  1. Meine Schwangerschaft war auch die letzte Chance – einen Tag nach Entstehung kam die Nachricht, dass meine Arbeit dicht macht und wir alle im Home-Office arbeiten müssen, die Schulen folgten und kurz danach wurden in unserem Bundesland Besuche untersagt, unser Spender kann uns nicht mehr besuchen (selbst heimlich wäre es doof, weil eine Verwandte von ihm zur Risikogruppe gehört).
    Für alle anderen tut es mir unfassbar leid. Gerade diejenigen, die ins Ausland müssen und auch ohne Corona schon einen nervenaufreibenden Aufwand haben (ihr könnt davon ja ein Lied singen). Dass ab dem 20.4. wieder alles offen sein soll, bezweifle ich. Das wäre sinnlos und dann hätte man sich die gegenwärtigen Maßnahmen fast sparen können.

    Gefällt 1 Person

    • Ich vermute mal, es wird nach und nach wieder gelockert werden. Aber wann dann Kinderwunschkliniken wieder auf machen….?
      Wenn nun mit den Schwangerschaften alles gut läuft, werden unsere Kinder vermutlich in eine geburtenstarke Kohorte geboren. Es gibt jedenfalls Behauptungen, dass die Ausgangssperre zu einem Babyboom ab Dezember führen könnte.🤨

      Liken

      • Ja, aber dann erst ab Mitte Dezember, da kommen dann die ersten Ausgangssperrenkinder. Ich habe ja damals den „Fehler“ gemacht, Nr. 2 Ende Dezember anzusetzen. In einer Stadt mit Babyboom ein riiiiiesiger Fehler, denn zwischen den Jahren „ist vielen kalt“. Kreißsäle und Wochenstation rappelvoll, entsprechend ruppig das Personal. 😀
        (Ich hatte heut den ersten Termin, Fruchthöhle nach langer Suche miniklein darstellbar, bei 4+6 keine Überraschung, HCG-Wert erstaunlich hoch. Ich soll mich jetzt wegen meiner Vorgeschichte jede Woche dort blicken lassen.)

        Liken

  2. Ich bekomme von vielen derzeit mit das die Kliniken keine weiteren Behandlungen durch führen. Aktuelle Behandlungen werden wohl noch durch geführt, allerdings nur bis zur Punktion. Auch von Transferen wird sehr oft abgeraten.
    Ich finde das schrecklich. So viele haben schon so lange Zeiten hinter sich und da man nicht weiß wie lange das alles noch geht, vergeht jetzt noch mehr Zeit…

    Gefällt 1 Person

    • Ja, für Leute in Kinderwunschbehandlung ist es meistens ja DAS vorrangige Lebensthema. Wenn dann alles stillsteht und man nicht weiß, wann und wie es weiter geht, fühlt man sich noch ohmächtiger als ohnehin schon.
      Wenn das nun noch lange so weiter geht, kann ich eine Behandlung bei mir auch komplett abschreiben, es ist ja eh schon eine klitzekleine Chance mit meinen Eizellen und in meinem Alter sind ein paar Monate dann einfach auch entscheidend.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s