Interrelationäre Eizellspende (5): ZT 9

Heute vor einer Woche war für mich der Ausgangsultraschall (ZT2). So weit, so unspektakulär: auf jeder Seite zwei Minifollikel. Die Symmetrie fühlte sich erst mal ganz gut an, vom Kopf her. Erfahrungsgemäß wächst dann aber nur einer davon deutlich und die anderen bleiben eher zurück. Beim letzten Mal war es besser, der Größenunterschied nicht so gravierend, und es konnten letztlich drei reife Eizellen gewonnen werden. Ich hoffe, dass es dieses Mal auch mehr als eine wird…

Cleo nimmt auch seit 9 Tagen wieder Estradiol und Prednisolon. Heute kam dann Ultraschall Nr. 2 für mich, und auch Cleo wurde hinsichtlich der Schleimhaut geschallt. Bei ihr sieht alles prima aus, die Schleimhaut war schon über 8 mm und somit muss sie vor dem Transfer nicht noch einmal zum Ultraschall.

Bei mir bot sich wieder das gewohnte Bild: rechts ein großer Follikel (13-14 mm), ein kleinerer um die 9 mm und ein noch kleiner dahinter. Links zwei sehr kleine, die scheinen gar nicht zu kommen. In drei Tagen (Donnerstag, ZT 12) ist der nächste Schall, dann entscheidet sich ob Samstag die Punktion ist oder ob es sich lohnen könnte bis Anfang nächster Woche zu warten, sofern die kleineren Follikel noch Wachstum zeigen.

4 Gedanken zu “Interrelationäre Eizellspende (5): ZT 9

  1. „ToiToiToi“ für den neuen Versuch!

    Wir folgen Euch mit zwei Tagen Abstand. Gestern bei ZT7 waren es auch nur drei Follikel. Wir müssen am Samstag wieder hin. Mal sehen, was das gibt!

    Gefällt 1 Person

  2. Ich drücke euch so die Daumen! Alles Gute!
    Wir haben jetzt mit der Klinik NG telefoniert und die meinten das die Eizellen meiner Frau schon langsam zu alt sein…(sie wird dieses Jahr 35) und ob wir nicht meinte nehmen wollen (werde 29) aber wenn es bei euch klappt, was ich sehr hoffe, habe ich echt Hoffnung!

    Gefällt 1 Person

    • Besprecht das mal in Ruhe vor Ort mit denen. Sie werden sagen dass es von medizinischer Sicht natürlich sinnvoller ist, die Eizellen der jüngeren zu verwenden und das ist grundsätzlich ja auch so. Aber das eine ist die Statistik und das andere eure persönliche Situation – die es auch erforderlich machen kann, den Weg mit den statistisch schlechteren Aussichten zu wählen. Wir sind immer wieder darauf hingewiesen worden, dass wir natürlich keine guten Chancen haben, aber für uns war und ist es eben trotzdem wichtig es zu versuchen, und das muss man schon sagen: da sind die eben auch bereit ungewöhnliche Wege mitzugehen. Ich wünsche euch viel Erfolg, falls ihr es so versucht!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s