Hinfallen, Aufstehen, Durchdrehen. Oder: Interrelationäre Eizellspende (4. Versuch, Kryo): ZT2

Jedes Negativ ist irgendwie niederschmetternd. Mal mehr, mal weniger vielleicht. Aber einfach so wegstecken, das geht wohl nie.

Besonders schwierig ist es, wenn es sich alles so gut angefühlt hat. Sich Frühsymptome von Schwangerschaft präsentieren und man Hoffnung schöpft, die sich als trügerisch erweist. Die letzten Tage vor dem Test ging es Cleo schon schlecht. Ihr war übel, sie bekam Durchfall und (sehr untypisch für sie) hohen Blutdruck. Irgendeine Infektion, die aber auch Anzeichen einer Schwangerschaft aufwies. Es war einfach richtig fies und irreführend.

Es hätte so schön sein können. Wir hätten uns im tristen November über etwas freuen können. Zu Weihnachten hätten wir es unseren Familien erzählt, wenn die kritsche Zeit geschafft wäre. Ach verdammt…😢

Ja.

Aber es geht weiter. Wir haben noch die Blastozyste eingefroren. Jetzt wollen wir am liebsten im natürlichen Zyklus den Transfer machen. Genau so hat es auch bei unserem Sohn geklappt. Keine Hormone, kein Auslösen, nur zum Transfer unterstützend 2500 IU HcG.

Wir nehmen also per Mail Kontakt zur Klinik auf und berichten über den negativen Ausgang. Schreiben, wie wir weiter machen wollen und bitten um Infos zum Vorgehen.

Antwort: Sie müssen erst mal einen neuen Gesprächstermin machen, weil Sie das „Praktikum“ ändern wollen.

Waaas? Wieso?

So einen Mist hatten wir im Mai schon mal. Und haben deshalb schon einen Zyklus verloren, auf solche Termine muss man nämlich drei bis vier Wochen warten. Um dann zu hören „Oh, dieser Termin wäre ja gar nicht nötig gewesen.“ Grrrr.

Das wollen wir nicht noch mal mitmachen. Schreiben also zurück dass dieser Termin aus unserer Sicht unnötig ist und wir aber gerne mit Jemandem aus dem ärztlichen Team telefonieren  können. Von der medizinischen Angestellten kommt eine nur schwer verständliche Antwort zurück, in der von „politischer Diskussion“ die Rede ist (???) aber Dr. W. soll uns am nächsten Morgen früh anrufen. Das war Dienstag Abend. Wir sind genervt und gestresst. Gleichzeitig setzen bei Cleo auch schon die ersten Schmierblutingen ein.

Mittwoch morgen hängt Cleo ab acht Uhr am Telefon und wartet auf den Anruf. Wartet wartet wartet. Nichts. Den ganzen Vormittag. Nerven am Ende.  Ich rufe dann um halb zwei  noch mal dort an und hinterlasse bei dem Automaten der mFA (die Ärzt*innen kann man da eh nicht direkt anrufen)  eine Rückrufbitte.

Die mFA ruft an um zu fragen worum es geht und sie weiß von nichts. Und wer ruft genau in DEM Moment an? Richtig,  Dr. W.! Der dann Cleo auf die Mailbox spricht. Da sie ja nicht erreichbar sei, sollte sie einen Termin für den nächsten Tag ausmachen. Boah…

Cleo rief dann bei der Rezeption wegen Termin an „es sind noch sechs Personen vor Ihnen in der Warteschleife“. Kotz.

Dann musste sie aber weg zur Kita. Später dann wieder eine Mail geschrieben. Antwort: Dr W. ruft Sie morgen Mittag an. (Also heute).

Heute also wieder auf den Anruf gewartet. Bloß nicht zu weit vom Telefon. Das Warten lähmt und die Unsicherheit, warum wir nicht einfach weiter machen dürfen. Cleo ist total angespannt.

Der Anruf der mittags kommen sollte kommt dann um 17 Uhr. Yay.😒

Und jetzt kommts. Alles okay, wir können es genau so machen wie wir es wollen. Ultraschall an ZT 10, Wir machen noch den Termin. Natürlicher Zyklus ist OK. Kein Problem. Auch hcg bei Transfer ist gut.

ES GIBT KEIN PROBLEM!

Außer dass uns das alles zwei Tage völlig unnötig gestresst hat. 😠

Nun denn. Wir sind an Zyklus Tag 2 und wieder am Start. Nur eine große frische Portion Nerven und Geduld, die hätten wir gerne noch. Und bitte bitte jetzt endlich ganz viel Glück…

 

6 Gedanken zu “Hinfallen, Aufstehen, Durchdrehen. Oder: Interrelationäre Eizellspende (4. Versuch, Kryo): ZT2

  1. Oh weh…auch wenn ich nicht oft was von mir hören lasse, lese ich deinen blog fleißig mit und fiebere mit euch! Ich kann das so gut nachfühlen…und manchmal tuts sogar immernoch weh. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr unbeschadet da durch kommt und sich hoffentlich, hoffentlich euer Wunsch bald (! Jetzt aber zack zack!) erfüllt 🍀❤

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s