Interrelationäre Eizellspende (3. Versuch): ZT26

ZT1 bzw. ZT26/PU+9 bzw. ZT31

Jetzt wird es etwas schwierig mit den Überschriften. Denn heute hat bei mir meine Mens eingesetzt, womit mein Zyklus offiziell beendet ist. Für den Embryo, sofern er noch lebt, ist es hingegen ZT26 bzw. PU+9, für meine Frau genau genommen ZT 31, denn ihr Zyklus hat ja einige Tage vor meinem begonnen. Ich werde wohl weiter bei der Zählung des IVF-Zyklus bleiben, sonst wird es zu chaotisch.🙃

Zunächst einmal zu unserem unerwarteten Bonus-Embryo, von dem meine Frau erst am Transfertag erfuhr: das Labor sagte ihr, man würde sich am Samstag bei ihr melden und wollte, sofern Blastozystenstadium erreicht wird, den Embryo einfrieren. Nun klingelte aber schon Freitagmittag das Telefon mit der Kliniknummer, und wer erwartet da schon was Gutes. Und trotzdem war es genau das: der Embryo konnte schon am Freitag als frühe Blastozyste eingefroren werden!😃 Es ist so schön und erleichternd zu wissen, dass wir noch einen Versuch haben falls es mit diesem nicht klappt. Eigentlich unglaublich, dass nach den letzten Versuchen es dieses Mal tatsächlich zwei Embryonen gab und beide so weit gekommen sind. Ich mache dafür übrigens (außer Glück) vor allem die Einnahme von DHEA verantwortlich, dass ich jetzt seit Mai regelmäßig eingenommen habe. DHEA soll nach mehrmonatiger Einnahme die Eizell – und Embryonenanzahl und -qualität verbessern können, und zumindest in meinem Fall hat das jetzt offenbar geklappt. Ob die Embryonen letztlich so weit in Ordnung sind und sich weiter entwickeln können, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt natürlich nicht. Wir hoffen es einfach nur sehr, dass zumindest einer der beiden so fit ist, dass er wachsen kann. Wir würden uns so freuen, wenn es klappt. Lino fände das übrigens auch bestimmt toll. Er ist total vernarrt in unser Nachbarsbaby und streichelt es wann immer er darf ganz sanft und mit glückseligem Lächeln, und wir sollen jetzt auch immerzu mit ihm spielen, dass wir sein Baby sind. Er ist so was von Geschwisterreif! ❤️

Cleo geht es soweit ganz gut. Sie nimmt aktuell 40 mg Prednisolon am Tag, was sie aber ab PU+11 reduzieren wird, plus die ASS100, Estradiol und Utrogest. Vom Versuch im April wissen wir noch, dass die ganzen Hormone jede Menge Körpersymptome machen, die man als Einnistung- oder Frühschwangerschaftsanzeichen deuten kann, deshalb sind wir da jetzt sehr zurückhaltend. Aber Cleo berichtet mir tagtäglich was sie so spürt, da ist von Stiche um den Nabel oder in Uterus-Gegend, Müdigkeit, mensartige Schmerzen und Rückenschmerzen alles dabei. Nichts spezielles oder eindeutiges. Davon abgesehen aber auch emotional immer wieder kleine Hochs und Tiefs, Hoffnung, Ängste, Freude, und die typische Progesteron-Gereiztheit, die sich aber noch in Grenzen hält. Insgesamt hat sie den Eindruck, die Hormone dieses Mal besser zu vertragen als beim letzten Versuch.

Mir ging es dieses Mal nach der Punktion nicht so gut. Ich war ja wieder arbeiten, hatte aber auch die ganze Woche noch etwas Schmerzen im Unterleib und mir war ab und an kodderig. Am Wochenende merkte ich dann, wie echt alle Energie völlig weg war und ich mich einfach nur erschöpft fühlte. Das geht zwar mittlerweile wieder besser, aber ich merke wie mir der ganze körperliche und psychische Stress doch noch ziemlich in den Knochen steckt. Jetzt liegen ja auch 3 IVF-Zyklen in 7 Monaten hinter mir, das geht nicht spurlos an einem vorüber.

Über den Testzeitpunkt sind wir uns noch nicht so richtig im Klaren. Wir wissen nur, dass wir bei negativem Urintest wieder einen Bluttest zur Absicherung machen, da ein Absetzen der Medikamente eine vorliegende Schwangerschaft auf jeden Fall beenden würde, weil Cleo ja momentan durch den künstlichen Zyklus keinen eignen Gelbkörper gerade hat. Theoretisch könnten wir schon einen Bluttest am Freitag machen (PU+11), aber zu einem so frühen Zeitpunkt besteht dennoch eine sehr kleine Möglichkeit, dass selbst ein Negativ noch nicht 100% sicher wäre. Mal sehen, wie wir hier verfahren werden, vermutlich entscheiden wir das doch spontan (und testen früher als es vernünftig wäre…). Ich werde natürlich berichten, wenn es was Neues gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s