Eins, zwei drei, im Sauseschritt…

…läuft die Zeit, wir laufen mit!

DSC03623Selten hatte der gute Wilhelm Busch so recht: ja, es ist kaum zu fassen, wie die Zeit verfliegt. Am Sonntag sind wir in das 3. Trimester bzw. den 8. Monat hineinspaziert. Cleos Bauchumfang wächst, und sie kann sich schwer vorstellen, dass der noch 12 Wochen länger anschwellen wird. Trödelchen strampelt täglich oft und fleißig, ist aber unheimlich lieb – nachts lässt er meine Frau immer ganz in Ruhe schlafen.

Wir sind nun in einer Phase angekomen, wo die Schwangerschaft fast „nebenbei“ läuft. Die letzten Wochen waren sehr geprägt von dem ganzen Gedöns mit dem Haus: Termine mit Handwerkern, Kostenvoranschläge, Grunderwerbssteuer zahlen, Tapeten abkratzen, Fliesen herausschlagen, Grundrisse zeichnen, Schutt wegbringen…

DSC03566

Die Frage „Umzug mit Babybauch auf die Baustelle, oder nach Wochenbett auf wahrscheinlich immer noch ziemlich Baustelle“ haben wir dann auch geklärt. Wir haben uns gegen das sportliche Programm entschieden, vor der Geburt noch ins Haus zu ziehen. Das wird alles viel zu knapp und wir merken jetzt schon, dass dieser Druck uns sonst umgehauen hätte, zumal schon die ersten Verzögerungen abzusehen sind. Wir werden also das Wochenbett noch in der alten Wohnung verbringen und wahrscheinlich gegen Ende September mit dem Babysohn unsere Zelte im neuen Haus aufschlagen.

Unsere To-Do-Liste ist einfach eine verfluchte Hydra. Für jeden abgeha(c)kten Punkt wachsen mindestens zwei neue nach. Dazwischen kommt dann sowas wie „äh, sollten wir uns eigentlich schon um diese Elterngeld-Sache kümmern?“ oder „also, kriegen wir jetzt den Kindersitz von der Dings eigentlich oder nicht? Ich hab’s vergessen….“. Läuft bei uns. 😇 Unsere Erwerbstätigkeit ist in diesem Setting übrigens nur noch ein lästiger Störfaktor. So gerne würde ich öfter mal bloggen, aber, tja…😕

P.S.: Gerade erst gemerkt: heute vor einem Jahr habe ich den ersten Blog-Beitrag veröffentlicht. Happy Birthday, lieber Blog! 😊

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Eins, zwei drei, im Sauseschritt…

  1. Bei euch ist ja was los! Aber gewöhnt euch dran – das wird nie wieder anders 😉 mit einem Baby vergeht die Zeit noch viel schneller und die To-Do-Listen werden immer länger. Aber es macht so viel Spaß! Ich wünsche euch weiterhin viel (innere) Ruhe, die letzten Wochen vergehen ja nun wie im Flug und ganz viel Erfolg für den Hausumbau!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s