Der Dirigent betritt die Bühne

neurons-440660_1920

Während er zu seinem Podium schreitet, ertönt um ihn herum das Durcheinander aller Instrumente – die ersten Violinen üben gemeinsam die Passage einer Overtüre,  die Pianistin macht ihre Fingerübungen, einer der Trompeter blättert noch in den Noten, während die anderen Bläser schon Tonleitern schmettern. Die Kontrabassisten stimmen noch mal ihre Instrumente, überall tönt und schwirrt ein Klang, nur gelegentlich läßt sich eine Melodie erahnen.

Der Dirigent klopft streng blickend mit dem Taktstock, die Musizierenden wenden sich ihm zu. Das letzte Geräusch verstummt. Stille. Der Dirigent hebt den Taktstock, und eine Sinfonie erklingt. Instrumente spielen miteinander, erzeugen eine liebliche Melodie, erst piano, dann crescendo. Das Chaos der Instrumente hat eine Harmonie gefunden.

Ähnliches passiert gerade im Kopf unseres Kindes. Nachdem seit Wochen täglich viele Millionen Nervenzellen wachsen, beginnt etwa ab Mitte der Schwangerschaft die für Sensorik und Motorik elementare Myelenisierung (Ummantelung) in Hirn und Rückenmark. Ab etwa der 23./24. Woche beginnt die Großhirnrinde, unser Cortex, mit seiner Arbeit. Hirnwellen werden messbar, die bereits denen eines Neugeborenen gleichen. Alle Funktionen, die bislang ungerichtet, vereinzelt oder reflexhaft liefen, werden nun zunehmend integriert, summen in gemeinsamem Klang, wie von einem „Dirigenten“ gelenkt. Das Baby beginnt, mögliche Schmerzen zu empfinden oder sich vor lauten Geräuschen erschrecken. Hier und Jetzt beginnt das, was man Bewußtsein nennen kann  – der Funke des Geistes, der zündet und das Feuer leuchten läßt…

brain-1728449_1920

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Dirigent betritt die Bühne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s