Neuer Stoff

Neulich sind wir zu einem Stoffmarkt in der Gegend gefahren. Meine Frau näht immer wieder ganz gerne: also phasenweise sehr viel und dann wieder gar nicht. Seit ein paar Monaten macht sie auch mit Begeisterung Kleidung für Babys und Kleinkinder. Angefangen hatte es damit, dass sie für eine Freundin, die im Frühling einen kleinen Jungen bekommen hat, eine Baby-Pumphose genäht hat. Dann hat sie so viel Spaß daran gefunden, dass sie direkt weiter gemacht hat für unseren zukünftigen Sprößling. Manche Leute sagen, man sollte lieber nichts für ein Baby machen, das es noch nicht mal in Form eines positiven Schwangerschaftstestes gibt, weil es sonst traurig macht, wenn es nicht (so bald) klappt oder es Unglück bringt. Aber Cleo ist nicht so abergläubisch und hat gerade ein Riesenvergügen daran, Strampler, Bodys, Hosen, Jäckchen, Mützen und Hemdchen zu machen. Und es ist ja auch zum Umfallen niedlich, was man so machen kann, wenn man ein Händchen dafür hat 😍 Auf dem Stoffmarkt haben wir uns jedenfalls einen kleinen Einkaufsrausch gegönnt und Nachschub besorgt.

Neuer Stoff

Bunte Jerseystoffe, die wir erstanden haben  – der Stoff mit dem Wikingermotiv ist übrigens eine kleine Reminiszenz an die nordische Herkunft unseres Spenders 😉.  Mein Favorit ist gerade aber der süße Zebrastoff.Bunter Cord

Das ist ein bunter Cordstoff im Sticklook, den ich fantastisch fand, aber Cleo verdrehte dezent die Augen. Na ja, wir haben ihn gekauft und ich soll mir nun überlegen, was man daraus machen kann. Ich plädiere für eine Latzhose oder Röckchen. Na ja, notfalls halt ein Rock für mich, wär ich auch nicht böse drum 😂

Für einen noch viel wichtigeren „Stoff“ gab es jetzt auch Nachschub: wir haben von Cryos die ersehnte Nachricht bekommen, dass von unserem Spender neue Straws freigegeben und zu erwerben sind. Wir haben schon mit den Füßen gescharrt, denn wir sind seit Mai auf der Warteliste und wussten, dass er in diesem Monat wieder zum Bluttest kommt und dann die Halme in Quarantäne frei werden, falls alles ok ist. Jetzt werden wir noch mal 3 neue Einheiten mit niedriger Motilität erwerben (mehr gibt es gerade nicht), denn für eine IVF braucht man keine mit hoher Mot-Zahl – und spart da auch ein bißchen, denn je niedriger die Motilität, desto günstiger sind die Halme. (Die Motilitätszahl beziffert die Anzahl beweglicher Spermien pro ml in Millionen). Für die Inseminationen hatten wir einmal Mot20 verwendet und zwei mal Mot10. Für die IVF bzw. ICSI reicht MOT5 absolut, denn die suchen sich ja sowieso die gesund und beweglich aussehenden Spermien aus dem Pool aus und da gibt es auch bei Mot 5 noch reichlich. Unsere Klinik empfiehlt bei IVF mit 3 Halmen für eine erfolgreiche Schwangerschaft zu planen, dass heißt wir wären beruhigter wenn es noch mehr wären. So haben wir aktuell 4 Halme auf unserem Konto, das ist schon mal ganz gut. Und unsere zwei Frostis  sind ja auch noch da

Ein großer Stein ist mir vor zwei Tagen noch vom Herzen gefallen, der mir die letzte Zeit ganz schön zu schaffen machte. Einer unserer zwei Katerjungs, Mister Emm, hat seit ein paar Wochen eine immer größer werdende offene Stelle bzw. Geschwür an der Oberlippe. Ich hatte große Sorge, dass es etwas Bösartiges ist, denn es gibt eine sehr aggressive und fast immer tödlich endende Krebsart, die oft das Gesicht bei Katzen befällt. Heute kam aber die Nachricht, dass es wohl nichts Bösartiges ist, da bin ich wirklich soooo erleichtert (wenn auch ein Restzweifel bleibt, ob wirklich alles ok ist).

Cleo geht es aktuell ziemlich normal, eigentlich recht gut. Sie hat viel Appetit und zwar auf sehr spezifische Sachen („ich will jetzt unbedingt Wachsbrechbohnen!“), aber das ist bei ihr eigentlich normal für die 2. Zyklushälfte. Der neue Job stresst leider ziemlich, und sie versucht sich nicht zu sehr davon beeinträchtigen zu lassen, natürlich auch damit nicht etwa der kleine Krümel davon beeinträchtigt wird in dem, was er da jetzt zu tun hat. Nachts merkt man meiner Frau aber schon an, wie viel es zu verarbeiten gibt, denn sie redet ab und an mal im Schlaf oder schreckt hoch – und in den letzten Nächten ist sie sehr gesprächig… 😳 In einer Nacht sagte sie ganz unvermittelt aus dem Schlaf: „Hey, jetzt haben wir ja gar nicht den Embryo gesehen“. Ich versuche sie dann immer zu beruhigen was mir auch gut gelingt. Sie selber weiß am nächsten Tag in der Regel gar nichts mehr von diesen Episoden. Cleo meint, sie wäre schon hibbelig mittlerweile, während ich dieses Mal – noch – recht ruhig bin. Mal sehen wie lange noch…

7 Gedanken zu “Neuer Stoff

  1. Ach ihr zwei… ich drück euch so fest die Daumen, dass alles in Ordnung ist mit dem kleinen Wurm!… Fieber da schon ganz schön mit bei euch und bin jedes Mal froh, wenn es einen neuen Blogeintrag gibt und alles so weit in Ordnung ist 🙂

    Ich selbst nähe auch sehr gerne! Habe da auch meine Phasen, also mal mehr mal weniger… Für das Baby habe ich noch nichts genäht. Das möchte ich erst machen, wenn es definitiv kommt! Bzw. so ganz stimmt das nicht 😉 Hab ein bisschen mit Patchworken und Quilten angefangen und da Babydecken kleiner und damit schneller erledigt sind als große ist das mein erstes Projekt 😀 Wobei bei dieser bis jetzt nur die Mitte fertig ist… Bei Zeiten werde ich davon auch einmal Bilder machen!

    Euch eine schöne Zeit und ein tolles Wochenende… Ich denke an den Krümel 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Euer Baby wird jedenfalls immer super schön gekleidet sein. Ich wünschte, ich hätte ebenfalls Nähambitionen… jetzt wirds bei euch von Tag zu Tag spannender!!

    Gefällt 1 Person

      • Oh, ups. Ich habe den Punktionstag mitgezählt 😀
        Gretchenfrage: Sag, wie hältst Du es mit dem Testen?

        Liken

      • Meine Frau tendiert dieses Mal zum Frühtesten, und ich spiele die „Stimme der Vernunft“ und finde, vor Mittwoch (PU+12) sollten wir gar nicht testen. Quasi vertauschte Rollen dieses Mal 😉 Und morgen kann das schon wieder andersrum sein. Ich schätze mal, wir werden das wieder ganz kurzfristig und spontan entscheiden. Wir sind auch etwas unsicher, wann genau das HCG der Auslösespritze abgebaut ist – aktuell wäre auch noch ein falsch-positiver Test möglich.

        Liken

      • *pssst* Da gibt es doch diese Abbau-Rechner. Habe auch schon öfter mitbekommen, dass einige durchtesten, also erst zum Nachweis des hCG-Abbaus und dann zum Nachweis des Aufbaus. Quasi eine komplett positive Testreihe. Nette Idee fürs zweite Kind 😉 *pssst*

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s