Ernüchterung

Um zwei kam der Anruf, dem wir entgegen gefiebert haben. Er war sehr ernüchternd. Leider waren nur 4 Eizellen für die ICSI geeignet – die anderen drei waren nicht reif genug. Von den vieren ließen sich drei befruchten, die jetzt zurück in unserer KiWu sind, im Vorkernstadium. Über die Qualität lässt sich jetzt noch nichts sagen. Am Montag Vormittag werden wir wieder über den Stand der Dinge informiert.

Wir sind ziemlich vor den Kopf geschlagen, besonders Cleo die mit einem viel besseren Ergebnis gerechnet hatte. Jetzt sind wir am bangen, ob es überhaupt zu einem Transfer kommen wird, weil man ja damit rechnen muss, dass nicht alle drei sich gut weiter entwickeln. Von Einfrieren mal ganz zu schweigen. Mehr kann ich heute gar nicht schreiben.

5 Gedanken zu “Ernüchterung

  1. Oh man. Ihr braucht wohl Nerven aus Stahl für die Geschichte. Ich kann mir vorstellen wie frustrierend und nervenaufreibend das sein muss. Und man weiß nie ob am Ende das große Glück oder der tiefe tiefe Fall stehen wird. Ich denke fest an euch!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s